23 Zuckerwürfel, 31 Kollegen und unzählige Ideen

16.07.2018

Das war unser Unittag 2018.

Mitte Juni. Vollversammlung der Healthcare-Unit von fischerAppelt. 31 Berater, Redakteure, Social-Media-Experten und Kreative aus Frankfurt und Hamburg treffen sich in der Hansestadt. 27 Grad Außentemperatur. Im LOFT Hamburg geht der Blick bei einem kalten Glas Schaumwein nur kurz zurück auf die Erfolge der vergangenen Monate. Es folgt eine Reihe von Herausforderungen, zu lösen in willkürlich zusammengewürfelten Dreier-Trüppchen: Zuckerwürfel stapeln (Rekord sind 23), Kräuter erraten, regionale Speisen den Bundesländern zuordnen, den Kakao-Gehalt von Schokolade erschmecken – alles quatscht? Mitnichten. Alles läuft nach einem Plan, der nach langem Feierabend am kommenden Morgen Gestalt annimmt.

31 „Medikamentenschachteln“, mit Süßigkeiten befüllt und mit Aufklebern gestaltet. Jede Packung einzigartig individuell. Das Highlight: Der Beipackzettel. In diesem stehen die Nebenwirkungen und Einsatzgebiete der Kollegen: „Bei akuter Kreativlosigkeit und langanhaltendem Chaos – Fabiothika!“

Wir bleiben in Ottensen, treffen uns um neun Uhr im MS Altona. Aber wir sind nicht zum Fotografieren im Fotostudio. Wir wollen mehr so „out of the box“ denken und agieren, die Leitplanken der Routine verlassen. Wir wollen herausfinden, wie wir unsere Kunden (und irgendwie auch uns selber) überraschen können. Wie kriegen wir das hin? Um Antworten auf diese Frage zu finden, haben wir uns Kreativ- und Innovationscoach Indra Musiol eingeladen. Sie lässt uns einander mit Hilfe eines Beipackzettels vorstellen (immerhin: kein Kollege ist eine Schlaftablette). Und sie lehrt uns, wirklich einfach alles in Frage zu stellen. Wir stellen die Impuls-Kanone auf Dauerfeuer – schießen uns die Ideen für eine (noch) kreativere Zusammenarbeit nur so um die Ohren. Liebe Kunden, wundern Sie sich also nicht, wenn wir künftig öfter mal spontan vorbeikommen oder Sie auch mal entführen. Schuld ist unser Unit-Meeting.

Letzte Runde nach der Mittagspause: Anhand „umgedrehter Vorannahmen“ entwickeln wir neue Ideen und Herangehensweisen für Kundenmeetings. Einige davon werden wir garantiert ausarbeiten und an unseren Kunden ausprobieren.

Mehr aus dem Blog